Trauriges Lied

Es ist ein traurig stilles Lied
mir gekommen in den Sinn.
Wie es nun sticht und zieht
in meinem Herzen drin!

Ach-könnte ich’s vergessen-
ich wäre frei von Sorgen.
Doch es zieht und nagt indessen,
mit Kummer sehe ich den Morgen.

Der Schlaf war schwer.
Die Nacht war kalt.
Die Träume sind so leer-
oh Sonne-komme bald!

light-painting-251787_640

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s